Startseite - Neues
               

Abkürzungen

Hier findet Ihr die gebräuchlichsten Abkürzungen im Züchtervokabular

 

Trägereigenschaften

St – Satinträger
LT – Lockenträger

 

Augenfarben

d. e. – dark eyes, dunkle Augen
b. e. -  blue eyes, blaue Augen
f. e. -   fire eyes, Feueraugen
r. e.-    rubin eyes, Rubinaugen
p. e. -  pink eyes, hellrote Augen

 

Ohrfehler

FO – Faltohr
Offenes FO – offenes Faltohr

 

Haarfehler

HF – Haarfehler
FW – Fehlwirbel
HD – Haardreher

 

Fellfarben

spw – schildpatt mit weiß
smw – schildpatt mit weiß
sp -    schildpatt
s/w – schwarz/weiß
r/w – rot/weiß
sch/g/w – schoko/gold/weiß
l/g/w – lilac/gold/weiß

Manchmal liest man auf den HPs „spalterbig auf“. Das bedeutet, daß das Tier in seinem Stammbaum auch Tiere dieser anderen Rasse hat. Hier einige Beispiele:

Spalterbig auf Krone:

die meisten Coronets und Merino sind spalterbig auf Krone,  da in ihren Stammbäumen fast immer auch ein Sheltie oder Texel zu finden ist, da man diese genetisch verwandten Rassen auch gemeinsam zur Zucht einsetzt.

Spalterbig: liest man häufig bei Lunkaryas, da dies relativ neue Rasse mit Hilfe von Peruanern, Shelties, seltener Coronets gezüchtet wurde, um eine gewisse Felllänge zu bekommen.

Oft liest man auch „trägt ….“. Das bedeutet einfach, daß das Meerschweinchen noch andere Farbeigenschaften trägt, häufig Verdünnungsfarben wie slate blue, lilac, beige usw. Es ist dann für die Zucht dieser Farben sehr gut geeignet, bei gewünschter Zucht von Vollfarben kann es jedoch dadurch zu Aufhellungen kommen.